DC-Car-Workshop Putten (Niederlande)

Aufbau der Modellautobahn A7 von Hamburg
Die Anlage wird nun fest aufgebaut und mit der DC-Car-Technik nachgerüstet.

Rechts und links sind nun jeweils 4 Arbeistplätze eingerichtet worden.
So können dort Seminare und Workshops stattfinden.
Miniatuura Hoorneweg 7, Putten, Niederlande

Für die entgültige Planung brauchen wir Ihre frühzeitige Anfrage/Anmeldung!     Anmeldung / Abstimmung
Der Kurs kann durchgeführt werden, wenn 4 Personen angemeldet sind. Bis 8 Plätze stehen zur Verfügung.

Allgemeiner Ablauf:
Leuchtlupen, Lötstationen und andere Werkzeuge stehen zur Verfügung. Elektronikmaterial ist reichlich vorhanden, mechanischen Material steht einiges zur Auswahl.

Grundsätzliches zum Workshop ist hier zu erfahren.
wiki.dc-car.de

Zeiten:
an Samstagen Termine_2017 ab 9.00 Uhr wird der Raum eingerichtet. Ab 10:00 Uhr beginnt der Kurs.
Die Einsteiger starten mit den Grundlagen der Car-Systeme
Die Fortgeschrittenen beginnen mit dem Zerlegen der Fahrzeuge.
Nach der Mittagspause gegen 12:30, geht es weiter.
Einsteiger: Zerlegen eines Faller-Fahrzeugs
Fortgeschrittene: Einbau von Antrieb oder Beleuchtung
oder weiter mit Theorie (Anlagenplanung).
Ein Workshop ist ohne festes Schema. So können wir auf alle Ihre Fragen eingehen.

Spätestens um 18:00 Uhr sollte Schluss sein.


Größere Kartenansicht


Abrechnung:
Workshopgebühr 85,00 €
Material wird extra berechnet

Getränke und ein kleiner Imbiss wird gestellt.

Nicht vergessen: Eigene Modelle mitbringen oder frühzeitig die Wünsche per Mail bekannt geben, damit die Bauteile auch bestellt werden können.
Es dürfen auch mehrere sein. So können wir die Vorgehensweise mit Ihnen besser erarbeiten.


Mail: workshop @ Modellautobahnen.de      Mobil: 0178-8965646
oder über www.miniatuura.nl
In der Nähe sind die Sandskulpturen
Das ist zum Teil Überdacht und somit auch bei schlechteren Wetter zu besuchen.

Nicht weit entfernt gibt es das ambachtenmuseum.nl
Oude Ambachten en Speelgoed Museum, Rijksweg87, Terschur Eintritt 8,50 Euro
In diesem Musum kann man in den verschiedenen Abschnitten die Werkzeuge und die Arbeitsweisen der verschiedenen Berufe von damals sehen. Von Ackerbau bis Zahnarzt.
Außerdem in einer weiteren Etage altes Spielzeug.